Notruf : 122

Brand in einer Halle im Stadtteil St. Pölten-Viehofen

Am 31.10.2018 wurde die Feuerwehr St. Pölten-Viehofen gegen 16:30 Uhr zu einem Kleinbrand alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs wurde festgestellt, dass schon Rauchschwaden aus der leerstehenden Halle drangen. Sofort entschloss man sich die Alarmstufe zu erhöhen und weitere Einsatzkräfte anzufordern. Die Feuerwehren St. Pölten-Stadt und St. Pölten-Wagram wurden zusätzlich alarmiert.

 

 

Unter Atemschutz wurde in der Halle nach dem Brand gesucht. Nach kurzer Zeit wurde ein Palettenhaufen gefunden, welcher in Flammen stand. Der Brand hatte bereits auf die Zwischendecke übergegriffen und breitete sich dort aus. Durch den schnell durchgeführten Löschangriff mehrerer Atemschutztrupps, konnte der Brand rasch eingedämmt werden.

 

 

Um alle Glutnester ablöschen zu können, musste die Zwischendecke entfernt werden. Ein Druckbelüfter wurde eingesetzt, um die Halle rauchfrei zu bekommen. Eingesetzt waren drei Feuerwehren mit zehn Fahrzeugen und 60 Mann - der Einsatz dauerte rund zwei Stunden.

 

 

Text : AFKDO St. Pölten-Stadt, Team Öffentlichkeitsarbeit

Fotos: FF St. Pölten-Stadt und AFKDO St. Pölten

 


Folge uns auf Facebook