Notruf : 122

Rettungszugübung im Pummersdorfer Tunnel

Am 18.03 und 25.03 wurde der Ablauf des Tunnelrettungszugs geübt.

Vom Verladen der Fahrzeuge auf die Waggons bis hin zur Einfahrt in den Tunnel wurde der gesamte Einsatzablauf genauestens durchgeübt, um im Einsatzfall nichts zu übersehen was für die Feuerwehren sonst gefährlich werden könnte. Hierzu wurde wieder von der ÖBB mit den neusten Infos für sicheres Verhalten im Gleisbreich geschult.

 

 

Die Ausrüstung für den Rettungszug wurde kontrolliert um im Einsatzfall einwandfreie funktionierende Gerätschaften zu haben. Als wichtigster Punkt für die Einsatzkräfte wurde einmal mehr klar gemacht, dass die Oberleitung auch weiterhin bis zur Einsatzstelle unter Strom steht und daher allerhöchste Vorsicht gilt. Die Übung dauerte ca. 5 Stunden und wurde von allen Teilnehmern als eine wichtige Übung angesehen.

 

 

Text: AFKDO St. Pölten-Stadt, Öffentlichkeitsarbeit

Fotos: AFKDO St. Pölten-Stadt und FF St. Pölten-St. Georgen, Öffentlichkeitsarbeit


Folge uns auf Facebook